Das Unternehmen
im Lauf der Zeit

Veränderung mit Beständigkeit

Die Flad System Components GmbH & Co. KG kann auf eine über 30-jährige Entwicklung zurückblicken. Im Laufe dieser drei Jahrzehnte hat sich vieles verändert, besonders in unserem technologischen Umfeld. Flad System Components hat die verschiedensten Herausforderungen immer wieder genutzt, um Verbesserungen voranzutreiben und neue Wege zu gehen.

2015

Erweiterung der Produktionsfläche (Optimierung der Schnittstelle Produktion und Logistik, Verkürzung der Materialbereitstellungszeiten und Steigerung der Durchflussgeschwindigkeit). Neues Lagersystem für reibungslosen Materialfluss, zusätzliche Dienstleistungen im Zusammenhang mit komplexen Baugruppen und die strikte Trennung von Bauteilen für Luft- und Raumfahrtkunden. Im Jahr 2015 beschäftigt Flad System Components 18 Mitarbeiter.

2007

Nachfolgeplanung: Unternehmensgründung der Flad System Components GmbH & Co. KG unter Einbringung des Einzelunternehmens; Beteiligung und Geschäftsführungsübertragung an die Kinder Jürgen Flad und Carmen Mauch.

Seit 2005

Erweiterung der Geschäftsfelder, Spezialisierung auf die Bereiche Luft- und Raumfahrttechnik sowie hochfeste, säure- und rostfreie Stähle.

1999

Stetiges Wachstum führt zum Neubau am heutigen Standort in Bubsheim mit einer Fläche von 1.495 m². So war die Grundlage für den weiteren, zukunftsweisenden Ausbau des Unternehmens gelegt.

1996-1997

Erste Spezialisierung auf Produkte in den Bereichen Elektro- und Sensortechnik.

1993

Umzug nach Reichenbach. Hier konnte eine Produktionsfläche von 1.000 m² durch die zusätzliche Anschaffung von CNC-Kurz- und Langdrehautomaten sinnvoll genutzt werden; außerdem wurde das Team mit zwei weiteren Arbeitskräften auf insgesamt 10 Mitarbeiter verstärkt.

1987

Umzug nach Wehingen in angemietete Räumlichkeiten mit einer Produktionsfläche von 800 m², sukzessive Erweiterung und Anschaffung der ersten CNC-Langdrehautomaten und CNC-Kurzdrehautomaten. Der Maschinenpark wuchs in dieser Zeit auf insgesamt 30 Maschinen an; fünf weitere Mitarbeiter wurden neu eingestellt.

1985

Gründung des Einzelunternehmens mit zwei Mitarbeitern und sieben kurvengesteuerten Langdrehautomaten in einer kleinen Werkstatt mit einer Produktionsfläche von 110 m² in Bubsheim.